3D Visualisierung - CAD Daten oder Modelling
Georg Fuhrmann - Feb 17, 2020

3D Visualisierung - CAD Daten oder Modelling

OHNE 3D DATEN KEINE CGI VISUALISIERUNG.

So einfach könnte man es herunterbrechen. Glücklicher Weise gibt es heute fast keine technische Entwicklungsabteilung mehr, die nicht mit 3D CAD arbeiten. Architektur ist aktuell noch eine Ausnahme, weil in sehr vielen Architekturbüros immer noch 2D entworfen und geplant wird. Abgesehen davon, sind aber meistens 3D CAD Daten vorhanden, um sie mit CGI zu visualisieren. Es ist heute auch kein Problem mehr die NURBS basierten Flächen und Volumenmodelle aus dem CAD in Polygonale (tessellierte) Modelle zu konvertieren. D.h. sie für Visualisierungssoftware nutzbar zu machen.

FreeCAD_01Screenshot eines CAD-Programms (FreeCAD) - Quelle: https://www.encad-consulting.de/produkte/plm/catia/catia-v5/jig-and-tooling-creation-jte/

Wann muss man 3D Modelle von Hand erstellen, also modellieren? Modelliert der CAD Anwender nicht auch?

Doch tut er, aber eben sehr präzise, denn er konstruiert Modelle. diese sind absolut maßhaltig und mit sehr viel Metainformation versehen. (Informationen die für die Erstellung des Bauteils, der Maschine, relevant sind)

Das 3D Modelling von dem wir hier sprechen, kommt aus der Film- und Spieleindustrie. Hier hat man es mit „Objekten“ zu tun, von denen es keine Konstruktionsdaten gibt. Pflanzen, Tiere, Menschen, Raumschiffe, etc. Die Software mit der modelliert wird hat nicht den Anspruch mit der Präzision von CAD Software zu konkurrieren. Es sind meist organische Objekte und Figuren. Die Maschinen sind fiktiv und müssen nicht gebaut werden. In welchen technischen Entwicklungsbereichen muss also modelliert werden? Architektur wurde schon genannt. Im Design und der Entwurfsphase kann man auf die Technik zurückgreifen.

CAD Software kann Maschinenteile perfekt darstellen, was sie nicht oder nur sehr schwer kann, sind organische Formen. Z.B im Automobilbau lässt sich fast alles im CAD konstruieren, bis auf weiche Bauteile, wie zum Beispiel die Sitze. Es werden nur die groben Schaumformen konstruiert. Polsterung, Unebenheit von Leder und Nähte müssen modelliert werden.

Vergleich_AUTOSITZ_CAD_ModellingLinks CAD Schaumkern, rechts modellierter Sitz mit Nähten

Das gleiche gilt für den Möbelbau. Es gibt auch CAD Spezialsoftware zur Erstellung von weichen Schläuchen und elektrischen Leitungen. Das sieht aber oft bei näherer Betrachtung nicht sehr realistisch aus. Wenn Maschinen oder Bauteile mit organischen Objekten interagieren, dann ist Modelling unerlässlich. Z.B. ein Traktor mit einem Feld und Erntegut, ein Fön mit Haaren, eine Maschine, um Filzwerkstoffe herzustellen mit Fasern. Also immer, wenn weiche, organische Dinge benötigt werden, müssen diese modelliert werden.

grozbeckert_itma_Jeans

3D Model einer Jeans - © Groz-Beckert

Es gibt noch einen Spezialfall, auf den wir hier aber nicht eingehen wollen, bei dem 3D Modelling unumgänglich ist. Interaktive Anwendungen für Mobilgeräte oder das Internet. CAD Modelle sind für diesen Einsatzzweck viel zu groß und können von den mobilen Geräten nicht verarbeitet werden. Sie müssen vereinfacht nachmodelliert werden.

CGI + TECHNIKVISUALISIERUNG + RENDERING + ALL +

Georg Fuhrmann

Written By Georg Fuhrmann

CEO at Lightshape

Leave a Comment